FERIEN...einfach mal faulenzen.

 

Känguru der Mathematik – was ist das ?

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 80 Ländern weltweit
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11–13 zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: Der Känguru-Wettbewerb findet in vielen Ländern der Erde statt, mittlerweile sind es über 80
  • über 680.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 9.400 Schulen waren aus Deutschland dabei

In diesem Jahr nahmen von uns  27 Schülerinnen und Schüler am Känguru-Wettbewerb teil.

Es bekommen alle Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs neben einer Urkunde mit der erreichten Punktzahl und einer Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren Knobeleien auch ein kleines Knobelspiel als sogenannten „Preis für alle” ... in diesem Jahr ein Baumeisterspiel.

Margerite Plock (Klasse 4a) erhielt als Sonderpreis das Känguru-T-Shirt

Margerite ist die Teilnehmerin mit dem weitesten „Känguru-Sprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten)..
Über 680.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 9.300 Schulen waren dabei.

Margerite Plock und Benjamin Klein aus der 4a bekamen noch Sonderpreise für ihre sehr guten Platzierungen.

 

Margerite erhielt mit 110 Punkten (120 Höchstpunktzahl) den 1.Preis und Benjamin mit 108,75 Punkten den 2. Preis. Herzlichen Glückwunsch euch beiden. :)

Unser Leseprojekt endete heute mit der Auszeichnung der Kinder, die klassenübergreifend

die beste Buchvorstellung dargeboten haben. Die gesamte Schulgemeinschaft gratulierte ihnen.

Stolz nahmen sie ihre Urkunde und einen Pokal entgegen.

SIEGER WURDEN:

Klasse 1  Mara Leuffert

Klasse 2  Lennard Rusche

Klasse 3  Fabienne Steinberg

Klasse 4  Ella Weidemann