Liebe Eltern,

alle Änderungen, die ab Montag, 29.11.2021 gelten, können Sie

hier nachlesen. 

Das Wichtigste im Überblick:

  • Präsenzunterricht kann auf Antrag der Eltern unter bestimmten Bedingungen ausgesetzt werden.
  • Distanzunterricht findet nicht statt.
  • Die Testung erfolgt für alle Schüler und das Schulpersonal täglich.
  • Beginn der Weihnachtsferien: 18.12.2021

 

Viele Grüße

Ines Warschewske

 

Hier  finden Sie die Einverständniserklärung zur Selbstanwendung der Antigen-Selbsttests bei Schülerinnen und Schülern. Diese ist ab 15.11.2021 für alle Kinder notwendig, die sich bisher zuhause getestet haben. Sollten Sie das Formular so kurzfristig nicht mehr ausdrucken können, rufen Sie uns bitte an und geben Sie uns telefonisch Ihr Einverständnis. 

Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie diese kurzfristige Mitteilung auch an andere Eltern weiterleiten würden.

 
Ich danke Ihnen herzlich!

  

Hier finden Sie ergänzende Informationen vom Landesschulamt. 

Hier finden Sie ergänzende Informationen vom Bildungsministerium. 

Das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen Anhalt informiert über die Anpassung der Infektionsschutzmaßnahmen gemäß der 7. Verordnung zur Änderung der 14. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung, die ab dem 15.11.2021 anzuwenden sind. Der Rahmenplan-HIA-Schule wird kurzfristig angepasst.

Die wichtigsten Änderungen:

1. Die Testfrequenz wird auf drei Mal in der Woche erhöht. Das bedeutet für uns: Montag, Mittwoch, Freitag. Die Selbsttests sind ab sofort grundsätzlich in der Schule durchzuführen.

 

2. Wird in einer Klasse ein positiver Selbsttest durch einen PCR-Test bestätigt, werden alle Schülerinnen und Schüler der Klasse sowie das eingesetzte Personal an den kommenden fünf Schultagen täglich getestet. Darüber hinaus gilt für diese Personengruppe auch im Unterricht die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

 

3. In der Schule positiv Getestete erhalten eine entsprechende Bescheinigung über das Schnelltestergebnis. Mit dieser Bescheinigung wird eine zeitnahe PCR-Testung gewährleistet.

 

4. Nur noch positiv Getestete (PCR-Test) und Personen die im selben Haushalt leben, werden vom Gesundheitsamt mit einer Quarantäne beauflagt. Der Landkreis kann aber auch abweichende Regelungen anordnen.

 

5. Alle Personen, die nicht direkt in den Unterrichtsbetrieb eingebunden sind und sich länger als 10 Minuten im Schulgebäude aufhalten, müssen ein negatives Testergebnis gemäß §2 Abs.1 der 14. SARS-CoV-2EindV nachweisen.