Die Teilnahme an den Kinder-und Jugendspielen der Leichtathletik ist etwas ganz Besonderes. Sich mit den Besten des Landkreises im Waldstadion in Haldensleben zu messen, ist schon ziemlich aufregend für unsere Kinder. Aber dabei geht es nicht nur darum vordere Plätze zu erlangen. Nein, allein daran teilzunehmen ist schon ein tolles Erlebnis. Wir freuen uns, dass Samy, Davin, Noah, Bennet, Liam, Marlo, Charlotte, Theresa, Ida, Nahla und Greta unsere Schule so gut vertreten haben. Aber nicht nur das .... Greta, Bennet und Noah standen auf dem Siegerpodest. Greta holte den 1. und den 2. Platz, Bennet den 2. und Noah den 3. Platz. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!!!

Übung macht den Meister... getreu dem Motto übten alle Kinder mehrere Tage das Fahren durch den aufgebauten Parcours auf unserem Schulhof. Dort zeigte sich dann, wie sicher jeder auf dem Fahrrad ist. Als dann die Verkehrswacht zu uns kam, wurde es ernst. Die Viertklässler fingen an...erst die Kontrolle der Fahrräder durch die Polizei, dann den Parcours durchfahren und anschließend die Fahrt im öffentlichen Verkehrsraum. Das alles war ganz schön aufregend. Doch letzendlich haben alle Viertklässler die Prüfung bestanden. TOLL gemacht, Kinder! Aber auch die anderen Klassen durchfuhren den Parcours. Bloß keine Fehlerpunkte holen, hieß hier die Devise. Die besten Fahrer wurden mit einer Urkunde und kleinen Präsenten belohnt.

 

Wir können auf ein gelungenes Sportfest zurückschauen. Dank der fleißigen Helfer aus der Sekundarschule "Gebrüder Grimm", Calvörde konnten alle Wettkampfstationen gut besetzt werden. Unsere Kinder gaben wieder ihr Bestes und zeigten uns, wie viel Power in ihnen steckt. Zahlreiche Medaillen und Urkunden konnten bei der anschließenden Siegerehrung verteilt werden. Die besten Sportler qualifizierten sich für die Kinder- und Jugendspiele des Landkreises Börde in Haldensleben.