Distanzunterricht ab 11.01.2021 Update 06.01.2021, 20.06 Uhr
 
Sehr geehrte Eltern,
 

mir ist bewusst, dass die gestern verkündeten Schulschließungen für Sie, für die Kinder, aber auch für uns, viele Einschnitte mit sich bringen. Ich möchte an dieser Stelle nochmal zusammenfassen, was derzeit in Sachsen-Anhalt für Grundschulen gilt.

  • Der Unterricht an den Schulen im Land Sachsen-Anhalt findet ab dem 11. Januar 2021 zunächst bis zum 29. Januar 2021 als Distanzunterricht statt. Die Klassenlehrer werden sich bei Ihnen melden.
  • Kinder bis zum 12. Lebensjahr, die gemäß der geltenden SARS-COV-2-EindV (9. Eindämmungsverordnung, § 11) einen Anspruch haben, erhalten eine Notbetreuung während der Unterrichtszeit von 7.30 Uhr - 12.30 Uhr.

Damit Ihnen eine schnelle Planung möglich ist, wage ich heute schonmal diese Informationen. Ich gehe davon aus, dass die Notbetreuung so erfolgen wird, wie es die 9. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt gegenwärtig schon regelt.

Die Anspruchsvoraussetzungen definieren sich darin wie folgt:

  • Ein Elternteil gehört zur Gruppe der im Bereich der kritischen Infrastruktur tätigen, unentbehrlichen Schlüsselpersonen. Im § 11 der 9. Eindämmungsverordnung sind diese Berufsgruppen genau definiert.
  • Offenbar ist auch geplant, dass berufstätige Alleinerziehende einen Anspruch auf Notbetreuung haben. In diesem Fall benötige ich eine Arbeitgeberbescheinigung.

Verbindliche Regelungen wird es wohl spätestens am 08.01.21 geben.

Für die Anmeldung zur Notbetreuung während der Unterrichtszeit müssen Sie bei Vorliegen der Voraussetzungen also Folgendes in der Schule vorlegen

  • Bescheinigung des Arbeitgebers zur Notbetreuung mit Erklärung des Elternteils und den benötigten Betreuungstagen ausgefüllt und unterschrieben möglichst bis zum 08.01. per Mail an die Schule senden. →kontakt@gs-flechtingen.bildung-lsa.de

Hinweis: Die schon vor Weihnachten eingereichten Arbeitgeberbescheinigungen für die Notbetreuung bleiben gültig. Die Betreuungszeiten und die Erklärung des Elternteils geben Sie bitte noch ab.

 

Bitte melden Sie sich, wenn Sie noch Fragen haben. Sie erreichen mich am 07./08.01.21 in der Zeit von 7.30 - 11.00 Uhr
unter 039054 2935 oder per Mail.
 
Ich werde Sie zeitnah über weitere Informationen in Kenntnis setzen.
Es wäre also sehr hilfreich, wenn Sie Ihre E-Mailpostfächer regelmäßig kontrollieren.

Hinweis: Diese Informationen gelten nur für die Notbetreuung während der Unterrichtszeit. Ich kann hier nicht für den Schulhort und damit für den Schulträger sprechen.

 

Viele Grüße,

Ines Warschewske


  • Auszug (§ 11) aus der 9. SARS - Eindämmungsverordnung

https://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/perma?j=CoronaV9V_ST

  • Bescheinigung des Arbeitgebers zur Notbetreuung mit Erklärung des Elternteils und den benötigten Betreuungstagen können Sie hier herunterladen.

Pusteblumenfest 0 W1200

Die Mädchen der Tanzgruppe fieberten schon lange auf diesen großen Moment hin. Am 5.Juni 2016 tanzten sie auf der Bühne im Magdeburger Zoo beim Pusteblumenfest der Volksstimme.

Gegen 10.00 Uhr trafen sich alle mit ihren Familien vor dem Zoo. Gleich nach der Eröffnung des Festes eroberten sie mutig die Tanzfläche. Bei strahlender (aber auch sehr heißer) Sonne wirbelten sie wie die Profis zur Musik hin und her. So mancher Besucher staunte mit offenem Mund über das Talent der Flechtinger "Tanzbärchen". Die Eltern klatschten besonders laut und feuerten die Mädchen an. Ganze sechs Tänze präsentierten sie gewohnt elegant und gekonnt. Moderator Lothar Heidrich führte durch das Programm und stellte die Kinder auch vor. Am Ende waren alle sichtlich erschöpft aber auch unglaublich stolz.

Schade nur, dass für einige der Tänzerinnen die Zeit bei den Flechtinger "Tanzbärchen" mit dem Abschluss des Schuljahres auch zu Ende sein wird, wenn sie an andere Schulen wechseln.


Weitere Bilder finden Sie hier!